GoArt aktuell

enlightenedLeonardO präsentiert
IRISH BOUZOUKI SOLO von und mit:Ralf E. Gomolka *Leonardo*

Neue Musik
einmal ganz anders


GoArt bei youtube
micro camper
Weltentraum

GoArt historisch:
Goart Seite 1998-2004
deutsch
english
Gruppe BUMM Nostalgie

schneeBrief aus der Zukunft(5) Jahr 10 der neuen Zeitrechnung
Lieber Sel

heute mehr Informationen über mein Haus und unsere Siedlung. Unsere Siedlung wurde in ein hügeliges Gelände integriert. Die Behausungen sind erst als solche zu erkennen, steht man direkt davor. Zu sehen ist eine matt spiegelnde Fläche aus kristalliner Struktur. Die Fenster und Türöffnung ist nur schemenhaft angedeutet. So ist es möglich, einfach durch diese Fassade in das Haus zu gehen. Die Durchgangsöffnung verschließt sich selbstständig wieder. Dies erreichen wir durch mentale Schwingungsanpassung. Der Hauptbereich der Wohnung ist ein hallenartiges pastellfarbenes Gewölbe. Es wurde aus dem natürlichen, hier vorkommenden Sandstein geformt. Den Mittelpunkt des Raumes bildet eine Quelle deren Wasser über einen Bergkristall fließt. Auf diesen Kristall kann ich mental Einfluss nehmen. Lichtspiegelung und Formveränderungen zeigen sich je nach Stimmung. Oft sitzen wir hier in ergonomisch geformten Sitzen und beobachten das Zusammenspiel von Farbstimmungen. In diesem Raum befindet sich auch ein gemütlicher Essbereich. Die Farbe weiß ist hier nicht mehr das, was wir von früher her kennen. Durch unsere Sinneserweiterungen erkennen wir alle Spektralfarben in diesem Farbton. Ein Raum zur Zubereitung von Speisen schließt sich an.

Eine kleine Treppe führt in meinen Permakultur- Dachgarten. Die Zutaten für die Speisen sind somit immer frisch. Ich bereite noch immer gern meine Speisen nach traditioneller Art zu. Im Schlafraum wurde besonderer Augenmerk auf die Möglichkeit der vollständigen Erholung und Entspannung gelegt. Der Schlafplatz wurde aus einem natürlichen Material geformt und passt sich optimal an den Körper an. Ein wohliges Gefühl der Geborgenheit stellt sich dort schnell ein. Ein kleiner Raum für Garderobe schließt sich an.

Wir tragen hier meist helle- luftige Kleidung aus natürlichem Material, individuell kreiert. Ein Schutz vor den Wettereinflüssen ist dabei zweitrangig. Wir können unsere Körpertemperatur mental anpassen. Es wäre also nicht unbedingt Kleidung notwendig.

Mein Badezimmer besteht aus einem Wasserbecken, gefüllt mit warmen Thermalwasser aus unserer unterirdischen Quelle. Dieses Wasser steht allen Bewohnern unserer kleinen Siedlung zur Verfügung. Oft verbringe ich Stunden der Entspannung in diesem energiereichen Fluidum. Ein schönes Gästezimmer ist hier natürlich auch zu finden.

sonne meerMein Arbeitszimmer beinhaltet einige nostalgische Erinnerungsstücke. Auch eine Anzahl von Büchern sind hier zu finden. Obwohl uns unendlich viel Wissen auf geistigem Wege ständig zur Verfügung steht mag ich es ein Buch zu lesen - Seite für Seite - die Bilder vor meinem inneren Auge entstehen zu lassen. Im Übrigen befinden sich einige technische Geräte für Experimente und zum Training meiner mentalen Fähigkeiten in diesem Raum. In einem angrenzenden Raum befinden sich einige nostalgische Musikinstrumente zusammen mit neuen, vorher nicht gekannten Instrumenten der neuen Zeit.

Mit meiner Partnerin führe ich ein kreatives und harmonisches Leben. Auch meine Partnerin hat sich ihre eigenen Räume kreiert. Wir verbringen die Zeit mal in Ihren Räumen und mal in meinen. Wir unternehmen auch Reisen in unseren Fluggleitern, haben auch schon gemeinsame Mentalreisen unternommen. Jeder von uns hat seinen Freiraum. Es findet ein intensiver Erfahrungsaustausch statt. Von jedem Wohnbereich führt ein Zugang zu unserem spirituellen Kraftplatz. Dieser befindet sich in einer natürlichen Grotte mit einer Öffnung im oberen Deckenbereich. Hier treffen sich die Mitglieder unserer Gemeinschaft. Steht die Sonne, oder der Mond über dieser Öffnung in der Decke der Grotte, entsteht ein Lichtstrahl in der Mitte des Raumes. Dieser bringt die kristallinen Strukturen zum leuchten. Zu wichtigen Anlässen versammelt sich unsere Gruppe um diesen Lichtstrahl. Ein ausgewähltes Mitglied unserer Runde befindet sich dann in der Mitte dieses Lichtkegels und verbindet sich mit den Wesenheiten. Mit einem speziellen Ritual, welches auch schon bei den alten Naturvölkern der Erde bekannt war, gelangen wir in höhere Schwingungsebenen. Hier können Informationen abgerufen werden die ihren Ursprung in anderen Galaxien haben.

Der Außenbereich unserer Siedlung ist in die Natur harmonisch integriert. Nur einige angelegte Pfade und freie Plätze lassen die Anwesenheit von Menschen erkennen. Tiere haben ihre Scheu vor dem Menschen verloren. In einem Film der alten Erde (AVATAR) lebte ein Volk auch so im Einklang mit der Natur. Wir haben ein ähnliches Volk auf einer Mentalreise kontaktiert. Der Eingriff der Menschen wie im Film hat hier jedoch nicht stattgefunden. Dieser Film war ein Denkanstoß für die Bewohner der alten Erde ihre Lebenseinstellung zu überdenken und zu ändern. Mich hatte dieser Film damals sehr beeindruckt.
In Liebe LeonardO