GoArt aktuell

enlightenedLeonardO präsentiert
IRISH BOUZOUKI SOLO von und mit:Ralf E. Gomolka *Leonardo*

Neue Musik
einmal ganz anders


GoArt bei youtube
micro camper
Weltentraum

GoArt historisch:
Goart Seite 1998-2004
deutsch
english
Gruppe BUMM Nostalgie

sonnenuntergangJuli -Visionen
2 Jahre vor der neuen Zeit

Ich befinde mich in einem Park mit Wasserspielen blühenden Pflanzen, großen Bäumen
gepflegte Wildnis- harmonisch und erbauend.
Ich wandle in diesem Gebiet und genieße meine Eindrücke und Empfindungen.
Ich fühle mich entspannt und bin in einer großartigen fast übermütigen Stimmung .

Trotzdem- oder vielleicht gerade deshalb beschliesse ich einen anderen Rückweg zu meinem Ausgangspunkt zu nehmen.
Ich verlasse den Park , betrete einen Pfad in der Wildnis.
Dieser ist nur andeutungsweise wahrzunehmen.
Hier ist wohl sehr lange keiner mehr gegangen.
Ich habe eine schwache Erinnerung an diese Wildnis- nur so eine Ahnung...
Trotzdem wähle ich diesen Weg- vielleicht aus Abenteuerlust ?
Oder aus reiner Neugier ?
Bin nun auf diesem Weg unterwegs.
Immer dichter wird das Gestrüpp- immer unwegsamer das Gelände.
Komme nur langsam vorwärts.
Muß mich zeitweise im Schlamm und Schmutz kriechend vorwärts bewegen.
Ab und an kommt  das Gefühl der Angst und Verzweiflung auf.
Auch Selbstvorwürfe melden sich.
Warum machst Du das- ertönt die innere Stimme.
Du konntest doch den bequemen Weg geniessen.
Statt dessen nehmen wir diese Strapazen in Kauf und was ist , wenn wir hier nicht mehr heraus finden..............
Letztendlich dominiert das Gefühl welches mir sagt - alles ist richtig - es kann nichts passieren !
So bewege ich ich mich weiter auf diesem Weg zu meinem Ziel - meinem Ausgangspunkt zurück.
.....................................................................
Ich bin am Ende meines Weges angekommen.
Befinde mich in einer Höhle oder Kellergewölbe.
Nur ein kleines Kellerfenster führt nach Draussen, wo die Sonne scheint und Menschen sind.
Wieder spüre ich eine Welle der Angst.
Dieses Fenster ist zu klein, da werde ich niemals durchkommen.
Soll ich nun in dieser Höhle eingesperrt bleiben?

Wieder ist die Gewissheit da -  alles wird  gut.
Ich versuche durch diese Öffnung ins Licht zu gelangen.
Nur Millimeter sind ausschlaggebend - doch ich gelange ans Licht.

Diese Öffnung war gross genug für mich um hinduchzuschlüpfen.
Kein Millimeter zu groß oder zu klein.
Kann es kaum fassen.
Bin nun im Licht und meine Freunde haben auf mich gewartet.
Keine Vorwürfe wegen meines Umweges .
Sie bitten mich, ins bereitstehende Fahrzeug einzusteigen
Ich erinnere mich an meinen Weg und nutze die ersten Minuten meiner Ankunft für Reinigung und Regeneration.


In Liebe
LeonardO