GoArt aktuell

enlightenedLeonardO präsentiert
IRISH BOUZOUKI SOLO von und mit:Ralf E. Gomolka *Leonardo*

Neue Musik
einmal ganz anders


GoArt bei youtube
micro camper
Weltentraum

GoArt historisch:
Goart Seite 1998-2004
deutsch
english
Gruppe BUMM Nostalgie

MorgenstimmungBriefe aus der Zukunft (1)
LeonardO
im Jahr 10 der neuen Zeitrechnung
Planet Terra - 5. Dimension

Lieber SEL
Ich sitze in der Morgensonne und geniesse den neuen Tag. Die Luft ist rein und ich lausche dem Gesang der Voegel, dem plaetschern des Bergflusses und dem rauschen der Bäume . Zusammen mit meiner Partnerin sowie einigen Freunden und Familienmitgliedern lebe ich hier auf einer Lichtung in sehr schönen, harmonisch in die  Landschaft eingefügten Gebäuden.

Diese Bauten haben wir selbst errichtet und sie ähneln den Häusern, die wir von den Hobbits aus dem Film Herr der Ringe in Erinnerung hatten. Wir ernähren uns von dem, was  Wald und  Erde zu bieten hat, natürlich vegetarisch. Wir verwenden unsere lieben Mitbewohner dieses schoenen Planeten nicht mehr als Nahrungsquelle. Wir bauen Obst und Gemuese in Permakultur an, diese Pflanzen gedeihen in ihrem natürlichen Umfeld sehr gut und benötigen kaum weitere Pflege. Wir gehen meist zu Fuss durch Felder,   Wälder und in die nahegelegenen Berge. Wir beobachten die Natur und haben gelernt den Kontakt zu allen Lebensformen des Planeten zu pflegen.
Für unsere Reisen ins weitere Umfeld steht uns ein Luftschiff sowie einige solarbetriebene Gleiter zur Verfügung. Unser Luftschiff ist ein nostalgisches Gebilde und besonders die Kinder haben ihren Spass mit diesem Fluggerät zu reisen und die herrliche Natur aus der Luft zu sehen.

Soweit nötig, verfuegen wir ueber unbegrenzte Energie aus Luft Wasser und anderer freier Energie. Ich werde Dir spaeter mehr darueber berichten.

sonnemeerSeit dem Übergang verfügen wir wieder über unsere vormals blockierte 12-Strang DNS und nutzen unsere volle Gehirnkapazität. Wir können  mit Gedankenkraft kommunizieren und uns steht eine gewaltige Schoepferkraft zur Verfuegung.

Am Anfang unserer Zeit hier in der neuen Welt gab es noch so manches zu erlernen. Unsere gedanklichen Schöpfungen treten hier sehr schnell in Erscheinung und wir gehen sehr verantwortungsvoll mit dieser Kraft um. Die alten Sprachen setzen wir ein, um das alte Liedgut zu pflegen und Geschichten bei den allabendlichen Stunden in der Gemeinschaft zu erzählen. Zwischen den Mitgliedern unserer Gemeinschaft und anderer Gruppierungen herrscht eine harmonische, liebevolle Beziehung. Wir helfen und unterstützen uns in allen wichtigen Dingen. Jede Woche gibt es Treffen. Dort wird über die anstehenden Projekte und Aufgaben beraten. Monatlich gibt es ein Treffen aller umliegenden Gemeinschaften unseres Siedlungsgebietes an unserem besonderen Kraftplatz.

Mental sind wir ständig miteinander verbunden - haben aber auch die Möglichkeit in die Gedankenstille zu gehen.

Unsere Kinder wachsen in der Gemeinschaft auf und lernen spielend von allen Mitgliedern unserer Gruppe. Neues Wissen und wichtige Infos welches ein Kind aufgenommen hat, verbreitet sich spielerisch- mental auf alle anderen Kinder . Das Lernen ist Spass und Spiel, die reine Lebensfreude.

Ein Geldsystem gibt es auf dem neuen Planeten Terra nicht mehr. Jeder findet was er braucht in der Natur und handwerklich gefertigte Gegenstände stehen jedem zur Verfügung. Jeder Mitbewohner bringt seinen Anteil durch seine freiwillige Arbeit in die Gemeinschaft ein. Alle Anfertigungen werden ausschließlich aus natürlichem Material und im Einklang mit der Natur hergestellt. Die meisten der aufwendigeren Geräte werden gemeinschaftlich genutzt. Zu unseren innovativen Neuerungen werde ich Dir auch noch später  berichten.

Ein Mobilfunknetz- Stromnetz und das alte Wassersystem wurde hier nicht übernommen. Die Übermittlung von Nachrichten auf telepathischem Weg hat das Telefon und Internet ersetzt. Strom steht jeder Gemeinschaft aus freier Energie unbegrenzt zur Verfügung. Wasser entnehmen wir quellfrisch unserem Bergbach.

Aufzeichungen von Daten und Infos sind nicht mehr nötig. Wir können jede Information in unserem Gehirn speichern und abrufen- haben zusätzlich auch Zugang zur interplanetarischen Datenbank.

ralfIch nutze nun meinen Körper fast 75 Jahre der alten Zeitrechnung und habe mich jedoch entschieden diesen Koerper in einem sichtbarem Alter von 45 Jahren zu stabilisieren. Mit unserer Gedankenkraft können wir auf unsere Erscheinung, unser Lebensalter Einfluss nehmen. Eine Lebensspanne von 300 -1000 Jahre liegt voll im Spielraum unserer Möglichkeiten. Krankheiten kennen wir nicht mehr, Verletzungen heilen in wenigen Tagen auch Körperteile wachsen nach. Unfälle sind sehr selten da wir unsere Sinne voll ausnutzen können.
Neue Kontakte zu anderen Völkern unserer Galaxis werden gepflegt und es besteht ein kreativer Austausch. Wir sind in der Lage mental - in wenigen Sekunden an jeden Platz unseres Sonnensystems zu reisen und uns dort zu materialisieren. Unser Körper ruht in der Zwischenzeit im Entspannungszustand auf Terra.
Unsere Körper sind nicht mehr so feststofflich wie auf der alten Erde. Für die Menschen in niederer Schwingung sind wir nicht oder nur schemenhaft zu erkennen. Im Jahre 2012 passte sich unser Körper an die neue hoehere Schwingung im Sonnensystem an. Die Bewohner der Erde, welche diese Schwingungserhöhung mitvollzogen haben leben nun hier auf Terra in der 5. Dimension. Alle Bewohner der alten Erde, denen es bis 2012 nicht gelang ihre Schwingungen anzupassen, leben nun in einem Hologramm der Erde. Sie haben die Möglicheit nach und nach ihre Schwingungen anzupassen, sich weiter zu entwickeln und später auf der neuen Erde zu inkarnieren.
Bei den starken Turbulenzen ,welche sich in den letzten Jahren vor und bis Ende 2012 auf der alten Erde ereigneten, haben viele Menschen ihren Körper verlassen. Sie wollten diese Erfahrung des Übergangs nicht miterleben. Sie inkarnieren nun auch im Hologramm der Erde, um ihren Entwicklungsprozess abzuschliessen. Wir, die nun auf dem neuen Planeten Terra leben geniessen dieses harmonische, schöne Leben im Einklang mit Mutter Erde und allem Leben auf und in Ihr. Wir werden irgendwann in hoehere Seinsebenen aufsteigen, neue Erfahrungen sammeln und anderen Wesenheiten diesen schönen Platz für Ihre Erfahrungen erhalten und bereitstellen.

Lieber SEL ,
fuer heute sollen diese Zeilen genügen. Im folgenden Brief werde ich mehr über das Leben hier auf NEWTERRA berichten und werde Dir auch die spannende Geschichte des Übergangs ins neue Zeitalter übermitteln.

In Liebe
LeonardO
Lichtwesen Planet Terra/5
(ehem. Ralf E. Gomolka)